Padel

Jetzt kann es losgehen. Mit der Sportart Padel bekommt der TSV Schwabmünchen eine ganz neue Rückschlagsportart, die es in sich hat.

Was ist Padel?

Padel ist eine noch sehr junge Sportart, die allerdings gegenwärtig weltweit das größte Wachstum verzeichnet. Der TSV Schwabmünchen hat sich diesem Trend angeschlossen und auf dem Sportgelände Riedstraße einen Padel Platz erstellt. Ein großer Dank gilt unserem Partner Leo Fernandez, der dem TSV die komplette Anlage kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

Padel wurde 1965 in Mexiko entwickelt und populär. Erst 1974 kam die Sportart nach Europa und wurde im südspanischen Marbella eingeführt. Padel ist ein sehr dynamischer Racket-Sport und kann als eine Kombination der Sportarten Tennis und Squash bezeichnet werden.

Padel wird nur im Doppel gespielt, also als „zwei gegen zwei“. Die Ballwechsel werden mit einem Unterhandschlag eröffnet. Im Spiel darf der Ball maximal einmal auf dem Boden aufsetzen. Das Volleyspiel ist natürlich erlaubt, jedoch kann der Ball nach dem Aufsetzen im Spielfeld auch an eine oder mehrere Seitenwände prallen gelassen und danach weitergespielt werden. So kommt es oft zu langen und spannenden Ballwechseln, die für großen Spielspaß sorgen.

Einfach ausprobieren!

Schnupperstunden könnt ihr einfach bei Leo Fernandez 01573/9282480 buchen. TSV Mitglieder können den Platz am Dienstag und Donnerstag kostenlos zwischen 17 und 20 Uhr nutzen. Ansonsten erhalten TSV Mitglieder einen deutlich vergünstigten Stundenpreis. Schläger und Bälle können vor Ort ausgeliehen bzw. erworben werden.