unser Online-Sportangebot

 

Geschlossene Sportstätten, Versammlungsverbote und vieles mehr...
Die aktuelle Zeit stellt die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen.

Der TSV Schwabmünchen sagt: Jetzt erst Recht!

Auch wenn wir unseren Sport nicht gemeinsam ausführen können, bewegen wir uns trotzdem gemeinsam weiter.

Trotz coronabedingter Trainingspause sollen der Sport, die Bewegung und die Koordination nicht zu kurz kommen. Deshalb haben sich die "Satellites" etwas einfallen lassen.

Der Vier-Wochen-Plan: jeden Tag ein anderer Workout

Zur kompletten YouTube Playlist

Trainiere die Funktionalität deines Körpers und werde aktiv!

Das Training für ein neues Körperbewusstsein!

Flexibel buchbar

Die aktuelle Pandemie lässt bei uns allen das Thema Gesundheit hoch in der Prioritätenliste rutschen. Statt euch ständig darüber zu sorgen, nicht krank zu werden und in Angst und Panik vor Covid-19 zu verfallen, legen wir euch folgendes ans Herz:

Investiert eure Energie lieber in das, was ihr in der Hand habt, als sie an die Dinge zu verschwenden, die ihr sowieso nicht kontrollieren könnt.

Und eine Sache, die ihr direkt beeinflussen könnt, ist: euer Immunsystem! Denn ein gut arbeitendes Immunsystem kommt i.d.R. besser mit einer möglichen Infektion zurecht als ein Geschwächtes.

 


 

Immunsystem stärken durch eine gesunde Ernährung

Abwechslungsreiche und vollwertige Nahrung versorgt euch mit essenziellen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralien, gesunden Fetten, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen - allesamt wichtig für ein intaktes Immunsystem!

Vitamin A

  • Orange-gelbes und grünes Obst und Gemüse (z.B. Karotten, Kürbisse, Paprikas, Nektarinen)

Vitamin C

  • Zitrusfrüchte, Beeren, Kartoffeln, Äpfel, Kiwi, rote Paprika, Brokkoli, Kohl, Tomate, Sauerkraut, Petersilie

Vitamin E

  • Nüsse, Samen, pflanzliche Öle, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte

Vitamin B6 + B9 + B12

  • Nüsse, Sonnenblumenkerne, Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Avocados, Kartoffeln, Bananen, Kohl, grüne Bohnen, Feldsalat

Zink

  • Haferflocken, Hirse, Buchweizen, Weizenkeime, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Linsen, Sojabohnen

Eisen

  • Erbsen, Bohnen, Champignons, Spinat, Endivie, Feldsalat, gekochte Schwarzwurzel, Rucola, Zucchini, Trockenfrüchte wie Pfirsich, Aprikose, Banane, Dattel

Omega-3 Fettsäuren

  • Leinsamen (& Leinöl), Walnüsse, Hanfsamen (& Hanföl), Chiasamen

 


 

Darmgesundheit für ein starkes Immunsystem!

Wusstet ihr, dass sich 70 bis 80 Prozent eurer Immunzellen, die euch vor Infektionen schützen, in eurem Darm befinden?

Um die Darmflora zu fördern und somit die Immunabwehr zu stärken, solltet ihr darauf achten, ausreichend Ballaststoffe zu euch zu nehmen. Wenn ihr euch überwiegend vollwertig pflanzlich ernährt, sollte das kein Problem sein. Denn Ballaststoffe kommen ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln wie frischem Obst, Gemüse, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchten vor.
Darüber hinaus könnt ihr eure Darmflora durch den Verzehr von probiotischen Lebensmitteln fördern. Hierzu gehören u.a. fermentierte Lebensmittel mit probiotischen Kulturen wie Sauerkraut, Apfelessig und Joghurt mit aktiven Kulturen.

 


 

Immunsystem stärken durch ausreichend Flüssigkeit

Genügend Flüssigkeit zu euch zu nehmen ist aus vielen Gründen wichtig! Unter anderem, damit die natürlichen Schutzbarrieren eures Körpers aufrechterhalten werden. Die Mund- und Nasenschleimhäute sollten niemals austrocknen, denn sonst haben es Bakterien, Viren & Co. besonders einfach, in euer System einzudringen.
Trinkt mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag!

 


 

Goldene Milch – der neue Fitmacher zum Trinken. Kurkuma verschmilzt zusammen mit Pflanzenmilch und Gewürzen zu einem anregenden und köstlichen Heiltrunk. Der Kurkuma regt die Lebertätigkeit an, reinigt das Blut und wirkt entzündungshemmend.

Für ein Glas:

  • 300 ml Pflanzenmilch
  • ein Stück Kurkuma (ca. 2 bis 3 cm groß) oder einen EL Kurkumapulver
  • ein Stück Ingwer (ca. 2 cm groß)
  • 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • eine Prise frisch gemahlene Muskatnuss
  • Datteln oder 1 TL Agavendicksaft zum Süßen
  1. Gib die Zutaten in einen Mixer und mixe alles durch, bis eine feine Konsistenz entsteht.
  2. Wenn die Konsistenz nicht fein genug wird, gib die Kurkumamilch durch ein feines Sieb.

Du kannst die Milch auch warm genießen